Neue Gesetze / Recht / Landesgesetze Kärnten

Kärntner Regionalfondsgesetz

Mit Landesgesetzblatt Nr. 16/2018 wurde das Kärntner Regionalfondsgesetz geändert.

Damit können nun auch kommunale Hochbauvorhaben, der Ausbau der Breitbandinfrastruktur sowie der kommunalen Infrastruktur im Bereich des öffentlichen Verkehrs, der Verkehrssicherheit und der alternativen Mobilität gefördert werden. Die Förderungshöhe für kommunale Hochbauvorhaben beträgt bis zu 50 % der Gesamtherstellungskosten, sofern diese 500.000 Euro überschreiten, für den Ausbau der Breitbandinfrastruktur werden alle vorläufigen oder endgültig zu tragenden Kosten der Gemeinden vom Fonds abgedeckt.


Zurück zur Übersicht


Beitrag drucken