ZT-Informationen / Service / Versicherungen

Haftpflichtversicherung für ZT als Mediator/in

Für ZiviltechnikerInnen besteht die Möglichkeit, folgende Versicherung für die Tätigkeit als MediatorIn abzuschließen:

1.) UNIQA
Für den Bereich Steiermark und Kärnten bietet die UNIQA, unter der Voraussetzung des Beitritts zum aktuellen Kammerversicherungsvertrag, zu folgenden Konditionen eine gesetzesanaloge Deckung an:

• Kann als Baustein über den ZT-Basisvertrag mitversichert werden
• Versicherungssumme im Rahmen der vereinbarten Gesamtversicherungssumme mindestens EUR 400.000,-- gem. § 19 ZivMediatG
• keine Einschränkung der Leistung per anno
• unbegrenzte Nachhaftung
• Kein Selbstbehalt für diesen Deckungsbaustein
• Prämie pro Jahr und je Befugnisträger: EUR 75,--, inkl Versicherungssteuer von 11 %,

Sollten Sie Interesse an dem Angebot der UNIQA haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Mag. Stefan Grossauer stefan.grossauer@aon-austria.at (Aon Austria Versicherungsmakler GmbH, Anzengrubergasse 6-8/II, 8010 Graz, Tel: 05/78 00-414)
 

2.) GENERALI
Die Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten ist Mitglied beim Österreichischen Netzwerk Mediation. Dadurch ist es Ziviltechnikerinnen und Ziviltechnikern, die beim BMJ eingetragene Mediatoren sind, möglich, eine besonders günstige Mediatoren-Versicherung über das Netzwerk Mediation (Jahresprämie EUR 77,00) bei der Generali Versicherungs AG abzuschließen:

Ihr Ansprechpartner in der Kammer:
Mag. Armin Ruhri, T: 0316/82 63 44 - 27


Zurück zur Übersicht


Beitrag drucken