A A A

 

  • zt:2020

  • Logo

     

    Alle Ziviltechnikerinnen und Ziviltechniker sind eingeladen, das Logo unserer Berufsgruppe für eigene Werbe- und Kommunikationszecke zu verwenden.

     

    Das Logo darf aber nicht verändert oder für andere Zwecke verwendet werden.

  • Beste Vergabe.at

  • Erfolgsfaktor Architektur

     

    Die Postkartenserie zeigt den Zusammenhang zwischen den Umsetzungskompetenzen von Architekten/Architektinnen und den daraus entstehenden Qualitäten. Hier können Sie alle 9 Postkarten herunterladen.

Erreichbarkeit der Kammerdirektion Graz

Um die Aufrechterhaltung des Kammerbetriebs gewährleisten zu können, wird in der Kammerdirektion Graz wieder abwechselnd im Homeoffice gearbeitet. Deshalb ersuchen wir Sie um Ihr Verständnis dafür, dass persönliche Beratungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich sind. Wir sind für Sie bis auf Weiteres zu den gewohnten Zeiten (Mo, Mi, Fr 8.00 – 14.30 Uhr, Di und Do 8.00 – 17.00 Uhr) telefonisch, elektronisch und per Fax erreichbar:

T +43 (0)316 826344
F +43 (0)316 826344-25
E office@ztkammer.at

Danke für Ihr Verständnis!

Beitrag drucken


Foto: strichfiguren.de / Fotolia

e-Card für Opting Out Versicherte

Die Bundeskammer hat mit dem Dachverband der Sozialversicherungsträger unter Einbeziehung der UNIQA zugunsten der in der UNIQA Gruppenkrankenversicherung versicherten ZiviltechnikerInnen die Möglichkeit der Beantragung einer e-Card ausverhandelt. Damit können derzeit folgende von den Sozialversicherungsträgern zur Verfügung gestellten Services genützt werden:

* Erleichterte Teilnahme am Elektronischen Impfpass, in dem insbesondere auch COVID-19-Schutzimpfungen verzeichnet werden.
* Teilnahme an den weiteren ELGA-Services, wie z.B. der Elektronischen Gesundheitsakte und der e-Medikation.

Weiters plant die Bundesregierung die Einführung eines Immunitätsnachweises in Form eines „Grünen Passes“, auf dem Impfdaten, positive Antikörpertests und überstandene COVID-19-Infektionen gespeichert werden sollen. Die technischen Verfahren der ELGA mit der e-Card als Zugangsschlüssel sollen dabei Berücksichtigung finden.

Ab sofort können Sie daher, sofern Sie dem Gruppenkrankenversicherungsvertrag beigetreten und bei der UNIQA krankenversichert sind, über ein Online-Formular auf https://www.svs.at/e-card-Antrag/ kostenlos eine e-Card für sich und Ihre mitversicherten Angehörigen beantragen.

Weitere Informationen


Foto: Kurt Hoebst

Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit 2021

Bereits zum siebten Mal schreibt das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) im Rahmen seiner Klimaschutzinitiative "klimaaktiv" den Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit aus.

Einreichfähig sind Bauten in Österreich, die zwischen Jänner 2018 und Mai 2021 fertiggestellt wurden. Zulässig sind alle Gebäudetypen und alle Nutzungsarten

Einreichfrist: bis 31. Mai 2021.

Ausschreibungsunterlagen

Weitere Informationen


Foto: cirquedesprit / Fotolia

YesWePlan - Umfrage

Europäische Umfrage zur Gleichstellung der Geschlechter und zur Karriereentwicklung in Architektur und Bauingenieurwesen. Diese wird im Rahmen des Erasmus+ Projektes „YesWePlan!“ - das von der Bundeskammer ZT – Ausschuss Ziviltechnikerinnen als Lead Partner Organisation geleitet wird und dem auch Partnerorganisationen aus Deutschland, Frankreich, Slowenien und Spanien angehören  durchgeführt. 

Link zum Fragebogen

Link zum Projekt

Der Online-Fragebogen ist bis Ende Mai 2021 zugänglich; die Ergebnisse der Umfrage und die daraus abgeleiteten Aktionspläne werden voraussichtlich ab Juli 2021 veröffentlicht.

Weitere Informationen

Interreg-Fachsymposium: Grenzen durch Wettbewerb gemeinsam überwinden

An 18. März 2021 fand das Interreg-Symposium zu Architekturwettbewerben im deutsch-österreichischen Grenzraum unter dem Motto "Grenzen durch Wettbewerb gemeinsam überwinden" statt. Der konstruktive Austausch, der im Rahmen des Interreg-Großprojekts der beiden Berufsvertretungen aus Österreich und Bayern initiiert wurde, soll gleichermaßen dazu beitragen, den Architekturwettbewerb beidseits zu fördern und gemeinsam Strategien zur Verbesserung der Baukultur zu entwickeln.

Weitere Informationen zum Symposium, an welchem ca. 80 ArchitektInnen und PlanerInnen teilgenommen haben, finden Sie in der Interreg-Pressemitteilung vom 6.4.2021.

Beitrag drucken

Steiermarkweite Wanderausstellung GeramRose 2020

Ausstellungsdauer: 7. - 25. April 2021
Ort: Weiz, Schulvorplatz Offenburger Gasse

Die Ausstellung, die gemeinsam mit der Baubezirksleitung Oststeiermark und der Stadtgemeinde Weiz organisiert wurde, zeigt die acht Preisträger-Projekte der GerambRose 2020 bis 25. April am frei zugänglichen Schulvorplatz Offenburger Gasse vor der mit der GerambRose – Klassiker ausgezeichneten Mittelschule III Weiz.

Weitere Informationen

Shortlinks

Community

Videos

Video - Galerie

Partner