A A A

 

Startseite > Recht > Neue Gesetze > Landesgesetze Kärnten

Änderung Kärntner Bauvorschriften und Kärntner Bauordnung 1996

Mit Landesgesetzblatt Nr. 116/2020 wurden die Änderungen der Kärntner Bauvorschriften und der Kärntner Bauordnung 1996 verlautbart.

Ziel der Novellierung war die Umsetzung von EU-Unionsrecht. Inhaltlich wurden insbesondere Bestimmungen über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden, den Aufbau der Infrastruktur über alternative Kraftstoffe und die Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen aufgenommen bzw. adaptiert.

In den Kärntner Bauvorschriften wurden der Abschnitt 3a. über die Energieeffizienz (§ 43 bis § 44i) eingefügt und die Regelungen des einstigen Abschnittes 5a. über Niedrigstenergiegebäude systematisch integriert.

Abschnitt 5a. trifft nunmehr Regelungen über die Elektromobilität.

Abschnitt 5a. tritt am 10. März 2021 in Kraft. Die neue Regelung über die Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen (§ 44b) tritt am 30. Juni 2021 in Kraft.

Im Zeitpunkt des Inkafttretens der Bestimmungen dieses Gesetzes anhängige Verfahren sind nach den bis zu diesem Zeitpunkt geltenden Bestimmungen weiterzuführen.


Zurück zur Übersicht


Beitrag drucken

Shortlinks

Community

Videos

Video - Galerie

Partner