A A A

 

Startseite > Die Kammer > Sonstiges > Veranstaltungen

Ethik und Architekturberuf

Die Bundessektion ArchitektInnen der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen plant österreichweit eine Solidaritätserklärung zur Wettbewerbskultur aufzulegen, die von allen KollegInnen unterfertigt werden soll. In den einzelnen Länderkammern werden dazu Kick-off-Veranstaltungen zum Thema "Ethik des ArchitektInnenberufes ausgehend vom ZTG 2019" stattfinden.

Freitag, 22. November 2019, 16.00 Uhr,

Ort: Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten, Schönaugasse 7, Erdgeschoß, 8010 Graz.
Anmeldung bis spätestens 15. November 2019 an brigitta.tauber@ztkammer.at

Im Rahmen dieser Veranstaltungen wird die Solidaritätserklärung zur Wettbewerbskultur vorgestellt und sollen erste Unterschriften eingeholt werden.

In unserem Kammerbereich wird dazu Herr Univ.-Lektor Dipl.-Ing. Dr.phil. Kristian FASCHINGEDER, TU Wien, NDU und FH-Campus Wien, in seinem Vortrag folgende Themen aufgreifen:
Was sind die ethischen Grundwerte, und was haben sie mit den Standesregeln der ZiviltechnikerInnen zu tun? Die Grundlagen eines verantwortungsbewussten Handelns ist die fachbezogene Urteilskraft, besonders im Hinblick auf Nachhaltigkeit, Wettbewerbswesen usw. Dafür braucht es Ethik

Die Presseaussendung der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen finden Sie hier.

 


Zurück zur Übersicht


Beitrag drucken

Shortlinks

Community

Videos

Video - Galerie

Partner