Home | Sitemap | Impressum | Kontakt    

A A A

 

Startseite > Service > ZT-Informationen > Mitteilungen der Kammer

WettbewerbskonsulentIn der Sektion ArchitektInnen - Kammer Tirol/Vorarlberg

Die Sektion ArchitektInnen der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Tirol und Vorarlberg sucht
eine Konsulentin / einen Konsulenten für das Wettbewerbswesen.

Der/die KonsulentIn ist ein/e freiberuflich tätige/r ArchitektIn (mit aufrechter Befugnis), der/die das Wettbewerbswesen aus der beruflichen Praxis sehr genau kennt und die FunktionärInnen der Sektion ArchitektInnen und insbesondere den Vorsitzenden der Wettbewerbsausschüsse in deren Tätigkeit unterstützt. Der/Die WettbewerbskonsulentIn hat dafür zu sorgen, dass es im örtlichen Tätigkeitsbereich zu keiner Überschneidung mit den eigenen wirtschaftlichen Interessen kommt, die Teilnahme an Wettbewerben, die Teilnahme an Bewerbungsverfahren, die Funktion des Fachjurors/der Fachjurorin und die professionelle Wettbewerbsbetreuung ist dem/der WettbewerbskonsulentIn im Länderkammerbereich Tirol und Vorarlberg untersagt.

Bewerbungsfrist:
Die schriftliche Bewerbung ist an die Kammer der ZiviltechnikerInnen für Tirol und Vorarlberg, Rennweg 1, Top 201, Hofburg, 6020 Innsbruck bis spätestens 19.01.2018 zu richten.

Anforderungsprofil

Tätigkeitsbereich:
Das Tätigkeitsgebiet erstreckt sich auf den Länderkammerbereich Tirol und Vorarlberg.

Honorar:
Die selbständige Tätigkeit des/der WettbewerbskonsulentIn beträgt durchschnittlich 20 Wochenstunden. Die Arbeitszeit ist frei wählbar, Sitzungstermine sind wahrzunehmen. Die Erreichbarkeit ist an allen Werktagen sicherzustellen.Als Honorar wird der Betrag von € 50.000,- inklusive USt. als Jahrespauschale vereinbart. Die Bezahlung erfolgt in Monatsraten jeweils bis zum 5. Tag des Folgemonats.

Vertragsdauer:
Die Vertragsdauer wird mit 2 Jahren fixiert, eine Verlängerung um weitere 2 Jahre wird in Aussicht gestellt.

Bewerbung:
Die Bewerbung erfolgt mit einem kurz gefassten Schreiben unter Beilage eines berufsbezogenen Lebenslaufes (ohne Foto).

Termin:
Die schriftliche Bewerbung ist an die Kammer der ZiviltechnikerInnen, Rennweg 1, Top 201, Hofburg, 6020 Innsbruck bis spätestens 19.01.2018 zu richten.

Hearing:
Die BewerberInnen für die Stelle als WettbewerbskonsulentIn werden spätestens 2 Wochen nach Ende der Bewerbungsfrist zu einem Hearing eingeladen werden.

Auswahl:
Eine Kommission, bestehend aus FunktionärInnen der Sektion ArchitektInnen und den Vorsitzenden der Wettbewerbsausschüsse Tirol und Vorarlberg, wird ca. eine Woche nach dem Termin des Hearings die Entscheidung treffen.
 


Zurück zur Übersicht


Beitrag drucken

Shortlinks

Community

Videos

Video - Galerie

Partner