A A A

 

Startseite > Service > ZT-Informationen > Mitteilungen der Kammer

Baukulturelle Leitlinien des Bundes beschlossen

Um künftig eine aktivere Rolle bei der Entwicklung der heimischen Baukultur spielen zu können, wurden vom Ministerrat am 22. August 2017 die Baukulturellen Leitlinien beschlossen. Sie stellen eine „freiwillige Selbstbindung des Bundes“ dar und zielen unter anderem auf die Stärkung der Orts- und Stadtkerne, die Förderung hochwertiger öffentlicher Räume, die Pflege des baukulturellen Erbes sowie auf die Reduzierung des Flächenverbrauchs ab.

Mit den 20 Leitlinien bekennt sich der Bund zu einem umfassenden Verständnis von Baukultur. Sie gliedern sich in sechs Handlungsfelder:

  • Orts-, Stadt- und Landschaftsentwicklung
  • Bauen, Erneuern und Betreiben
  • Prozesse und Verfahren
    • Architekturwettbewerbe verstärkt einsetzen
    • Trennung von Planung und Ausführung
  • Bewusstseinsbildung und Beteiligung
  • Wissenschaft und Kompetenzvermittlung
  • Lenkung, Koordination und Kooperation

Ergänzt wird das Konzept durch ein Impulsprogramm, welches konkrete Maßnahmen zur Umsetzung der Leitlinien beschreibt.

Die gesamten Leitlinien sowie das Impulsprogramm finden Sie hier.


Zurück zur Übersicht


Beitrag drucken

Shortlinks

Community

Videos

Video - Galerie

Partner